Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
RA JA

16.10.2018

Ruderwanderfahrt nach Preetz und die umliegende Seen-Landschaft (RA Jugendabteilung)


Am Morgen des 3. Oktober ging es für 15 Kinder und Jugendliche des HRC von 1880 e. V. nach Preetz und die umliegende Seen-Landschaft.

Bereits die Hinfahrt war für alle mit sehr viel Spaß verbunden. Nach vier Stunden Fahrt wurden die Boote aufgeriggert und die Gewässer in der näheren Umgebung "unsicher" gemacht. Anders als der Sommer zunächst sich hat zeigen lassen, war hier das Wetter wieder sehr typisch für den Norden Deutschlands – windig und kühl. Es war zwar nicht einfach, aber mit den guten Gig-Booten – Black Box, Magdeburg, Schnicke und Senior – war das kein Problem.





Am nächsten Tag sind wir dann bis nach Raisdorf gerudert, auch wenn es sich manchmal eher wie eine Kanutour angefühlt hat ;)




Im Anschluss an diesen ersten Streckenabschnitt wurden die Ruderboote wieder auf den Hänger verladen und zurück zum Preetzer Ruderlcub e. V. (PRC) zurückgezogen.
Weiterhin ging es für uns alle in das Geomar, einem Aquarium in Kiel. Hier haben wir uns in Gruppen gemeinsam umgesehen und bekamen ein Quiz zum Beantworten.




Da noch Zeit vorhanden war, durften wir noch ein wenig Kiel erkunden und einkaufen gehen.



Auf dem ersten Streckenabschnitt von Preetz nach Plön kam dann endlich die Sonne raus. Julian und Niklas zeigten uns dabei, dass das Klauen von Fahnen und Steuern auch zu einer Ruderwanderfahrt gehört.
"Als Spaß für die Einen, und Leid für manch andere, aber dass Skulls und Rollsitze geklaut werden, war selbst mir neu", so Niklas, einer der Betreuer.





Neben dem Spaß gestaltete sich das Rudern streckenweise als sehr schwierig. Die Auswirkungen des heißen Sommers spiegelten sich im deutlich niedrigeren Wasserpegel wieder. Teilweise waren Streckenabschnitte nicht befahrbar, und es mussten größere Umwege oder aber das ein oder andere – wie sich später noch zeigte – schwierigere Umtragen in Kauf genommen werden.
Beim Schüler Ruder- und Segelverein Plön e. V. (SRSV Plön) wurden die Boote abgelegt. Die Autofahrt zurück zu unserer Unterkunft beim PRC war verbunden mit einem größeren Umweg, dafür ging es aber in das Badeparadies Weißenhäuser Strand.








Auf der zweiten Etappe ging es dann erneut vom SRSV Plön über einige enge Kanäle und kleine Seen weiter nach Bad Malente. Hier gab es zum wiederholten Mal ein Problem aufgrund der niedrigeren Wasserstände, jedoch meisterten wir dieses alle gemeinsam. Wir packten zusammen mit den Betreuern an, huben die Gig-Boote sogar z. T. komplett über unsere Köpfe und transportierten die Boote über Treppen und eine kleinere Strecke an ein Stück, welches wieder genug Wasser bot, um die Boote wieder ins Wasser zu lassen.




"Knapp zweieinhalb Stunden kostete uns diese eine Stelle", merkte der Betreuer Marcel an. Danach passierten wir aber noch einige weitere enge und kurvige Teile der Schwentine; aber nach diesem Umtragen waren wir nicht mehr aufzuhalten und meisterten wie auch die vorherigen nahezu unpassierbaren Stellen auch die folgenden.
Angekommen an der Deutschen Jugendherberge in Bad Malente, legten wir nach dem Anlegen an einem Badestrand unsere Boote auf dem Gelände der DJH ab. Dann legten auch wir eine kleine Pause ein und hatten ein wenig Zeit, "Die Werwölfe von Düsterwald" zu spielen. Am Abend grillten dann die Betreuer Julian, Marcel und Niklas für uns; hier war für alle etwas dabei; neben Würstchen, Fleisch und Baguette, gab es auch Grillkäse.



Am darauffolgenden letzten Tag sind wir noch ein wenig auf dem Kellersee gerudert. Anschließend legten wir vor dem Mittag an, riggerten die Boote ab, verluden sie und aßen, den Betreuern zufolge, gemäß einer Tradition Hot-Dogs.
Nach einer erneuten mehrstündigen Fahrt kamen wir gegen 18 Uhr wieder am Bootshaus an; die Sonne war schneller als wir und das Reinigen und Aufriggern der Boote zog sich bis in die Dunkelheit.
Wir hoffen auf viele weitere und spannende Wanderfahrten …

Fotos: Marcel Kipke

Merle C. Gerstmann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Anonymes Feedback
Datenschutz | Sponsoren | Links