Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
RA LS

Marie gewinnt Bronze auf den Deutschen Meisterschaften

28.04.2022  ·  RA Leistungssport
Der kurzfristig zusammengesetzte Zweier-ohne mit Marie Arnold und Lena Osterkamp (DRC) gewinnt die Bronzemedaille auf den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld. Sydney Garbers beendet seine erste Deutsche Meisterschaft im Erwachsenenbereich mit dem Sieg im D-Finale und somit auf Platz 19.

Das Meisterschaftswochenende begann für Marie mit einem Sieg im Vorlauf und somit dem direkten Einzug in das Halbfinale. Dort gelang ihr zusammen mit ihrer Partnerin Lena die erste echte Überraschung. Mit einem starken Endspurt konnte der erst kurzfristig zusammengesetzte Zweier ohne das favorisierte Boot aus Berlin und Potsdam noch überholen und ihre Ambitionen auf eine Medaille im Finale deutlich machen. Das Finale begannen die beiden dann offensiv mit nur einer halben Länge Rückstand auf die führende Renngemeinschaft aus Berlin und Potsdam. Diese konnten sich im Vergleich zum Halbfinale dann über die Streckenmitte jedoch weiter absetzen und ungefährdet dem Sieg entgegenfahren. Dahinter entwickelte sich dann auf den letzten 500m ein Kampf um Platz 2, den am Ende eine Renngemeinschaft aus dem Crefelder RC und dem RK am Wannsee mit einem furiosen Endspurt für sich entscheiden konnte. Dahinter überquerten Marie und Lena dann nach einem kämpferisch starken Rennen sicher auf Platz 3 die Ziellinie und konnten sich bei der Siegerehrung verdient die Bronzemedaille umhängen lassen.

Für Sydney begann das Wochenende im Einer mit einem stark besetzten Vorlauf, in dem er sich mit Platz 3 für die Viertelfinals qualifizieren konnte. Dort traf er dann auf durchweg im U23- und A-Bereich schon international erfahrene Konkurrenz und musste sich mit einem 5. Platz zufrieden geben, der ihn in die Halbfinals um das C- oder D-Finale führte. Auch hier musste er bei seinem ersten Auftritt im Erwachsenenbereich 3 Sportlern den Vortritt gewähren und fand sich somit am Sonntag im D-Finale wieder. Dieses konnte er dann überzeugend gewinnen und damit auch internationale Topsportler, wie den jetzt im Skullbereich aktiven Hannes Ocik, hinter sich lassen. Somit beendete er die Regatta auf dem Gesamtrang 19.

Neben Marie und Sydney war im Seniorenbereich auch noch Raavi Nasser im Leichtgewichts-Einer am Start. Nach einigen knappen Niederlagen in den Zwischenläufen fand er sich abschließend im Finale um Platz 31 wieder. Hier konnte sich Raavi mit einem 2. Platz den Gesamtrang 31 sichern.

Parallel zu den Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen fand zudem die 1. Leistungsüberprüfung im Juniorenbereich statt. Hier gingen für den HRC Greta Coldewey und Sean Schablack an den Start. Greta konnte sich dabei im Einer mit engagierten Rennen abschließend Platz 21 errudern. Sean hingegen musste in seinem ersten Jahr im U19-Bereich Lehrgeld bezahlen und fand sich am Ende auf Platz 42 wieder.

Martin Lippmann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links