Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
RA LS

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17, U19 und U23

21.06.2022  ·  RA Leistungssport
Vom 23.06. bis 26.06. findet die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft auf dem Fühlinger See in Köln statt. 11 Leistungssportlerinnen und Leistungssportler vertreten hierbei die Farben des HRC in den verschiedenen Altersklassen und gehen in Köln auf Medaillenjagd.

Dieses Jahr zum ersten Mal in der U23-Altersklasse unterwegs sind unsere amtierenden Junioren-Weltmeister Timo Strache und Sydney Garbers. Nach den Vorergebnissen im Einer haben sich die beiden für die DJM wieder im Doppelzweier zusammengetan und wollen dort nach den Medaillen greifen. Sydney startet zudem zusammen mit Aaron Erfanian (DRC Hannover) noch im Doppelvierer mit weiteren Partnern aus Berlin und Pirna.

In der U19-Altersklasse für den HRC am Start sind Greta Coldewey, Pia Strache und Sean Schablack. Greta geht hierbei im Leichtgewichtsbereich im Doppelzweier zusammen mit ihrer Partnerin Carolin Oldenkott aus Neuss mit guten Chancen auf eine Medaille an den Start. Zudem haben sie sich für einen Start im Doppelvierer noch Cara Lüdemann vom DRC Hannover und Nuria Denkinger-Rueda aus Ulm dazu geholt. Pia ist in ihrem ersten U19-Jahr im offenen Bereich im Doppelzweier zusammen mit Carla Coppik aus Offenbach und im Einer am Start. In stark besetzten Feldern will sie sich dort in beiden Bootsklassen erstmal für das A-Finale qualifizieren und dann schauen, wie weit sie ihre Kräfte dort nach vorne bringen. Sean hingegen fokussiert sich auf eine einzige Bootsklasse und will mit seinen Partnern aus Münster, Vegesack und Berlin mit frischen Kräften im Leichtgewichts Doppelvierer bei der Vergabe der Medaillen mitmischen.

Im U17-Bereich wird der HRC dieses Jahr vertreten von Jonathan Ebel, Tristan Coldewey, Kenzo Hellgardt, Justus Freers, Nicolai Gablenz und Robin Weiß. Jonathan startet hierbei zusammen mit Johannes Meiswinkel (Wolfsburg) mit Medaillenambitionen im Doppelzweier. Zusätzlich steigt er dann noch in den Doppelvierer zusammen mit Tristan und einem weiterem Sportler aus Wolfsburg. Hier versuchen sie die Konkurrenz zu überraschen, nachdem sie sich auf den großen Regatten verletzungsbedingt noch nicht im Doppelvierer präsentieren konnten. Kenzo und Justus sind ebenfalls im Doppelzweier am Start, allerdings im Leichtgewichtsbereich und wollen sich in einem großen Feld in das Finale durcharbeiten. Zusätzlich steigen sie zusammen mit Nicolai, Peer Czorny (Schülerruderverein Hannover) und Robin an den Steuerseilen in den Leichtgewichts-Doppelvierer wollen auch hier bis in das A-Finale vorrudern.

Martin Lippmann

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links