Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
RA RBL

1. Renntag in Kassel unter erschwerten Bedingungen

20.06.2022  ·  RA Ruder-Bundesliga
Endlich wieder RBL! Und in diesem Jahr sogar mit zwei Mannschaften, die in HRC-Farben starten. Während der TÜV Nord-Maschseeachter am 12. Juni seine 13. RBL-Saison einläutete, absolvierten die Maschseenixen ihre ersten 350 m-Rennen in Deutschlands schnellster Ruder-Serie – und das bei Temperaturen, die in der Spitze bei knapp 40 Grad lagen.


Auf Einladung des Kasseler Regattavereins fand der erste Renntag in diesem Jahr auf der Fulda statt. Beide Mannschaften aus Hannover absolvierten das Zeitfahren mit soliden Zeiten und merkten schnell, dass auch die anderen Mannschaften eine intensive Saisonvorbereitung hinter sich haben, denn einfach zu schlagen war hier niemand.

Die Maschseenixen hatten Respekt vor den gegnerischen Mannschaften, sind aber selbstbewusst in ihre Rennen gegangen und konnten jeweils starkte Starts hinlegen. Auch, wenn die 350 m vergleichsweise kurze Distanzen sind, fehlte aber für den Endspurt noch die notwendige Kraftreserve, die es bis zum nächsten Renntag auszubauen gilt. Mit einem Kopf an Kopf-Rennen, das am Ende nur per Zielfoto entschieden werden konnte, mussten sich die Nixen schließlich den Lahnschwänen aus Gießen geschlagen geben.



Für den TÜV Nord-Achter, der in die Saison mit einigen RBL-unerfahrenen Nachwuchssportlern gestartet ist, verliefen die Rennen zufriedenstellender. Nach der sechst schnellsten Zeit im Zeitfahren und im Achtelfinale mussten sich die Männer im Viertelfinale dem Hamburger Achter geschlagen geben. Im Halbfinale und Finale fehlten den Männern nach hinten heraus einige Kraftreserven, weshalb am Ende des Tages ein achter Platz zum Saisoneinstieg heraussprang.



Nach dem 1. Renntag wissen beide Teams, wo sie stehen und was ihre individuellen Arbeitspakete sind. Diese werden bis zum nächsten Renntag in Berlin am 16. Juli in Angriff genommen.

Für die Maschseenixen sind gestartet: Carolin Albrecht, Finja Bleyl, Carlotta Bunck, Lisa Klose, Emma Ludolf, Sophie Müller, Mareike Sack, Julia Schwengber, Hanna Thümler, Julia Triesch und Eeske Ubben. Stm: Golo Kreysing

Für den Maschseeachter saßen im Boot: Fabian Bartkowiak, Frederik Blanck, Florian Brüsewitz, Lennart Denecke, Rasmus Henschel, Carl Philipp Hoppe, Dennis Hupe, Felix Krimm, Tobias Kühne, Jannik Menke, Oscar Menke, Lorenz Schütt. Stm: Aron Kröhnert.


Vielen Dank an Marcel Kipke für die tolle fotografische Begleitung!

Lisa Klose

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links