Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V. StartseiteStartseite
SportangebotClublebenFür MitgliederÜber UnsKontakt
Neuigkeit
RA LS

Dreimal Bronze bei den European University Championships

15.09.2022  ·  RA Leistungssport
Vom 07. bis zum 09. September 2022 fanden die European University Championships (EUC) auf dem Goldenen Horn in Istanbul statt. Mit dabei waren 5 Athleten des HRC's: Janka Kirstein und Sophie Müller gingen im hannoverschen 8+ über die kurzfristig vor Beginn der Regatta auf 1000m verkürzte Strecke an den Start. Felix Krimm ruderte sowohl im leichten Riemen- als auch Doppelvierer und Jannik Menke fuhr mit Paul Peter (DRC) im Doppelzweier für die Leibniz Universität Hannover. Maximilian Bitter (Bucerius Law School Hamburg) komplettierte im leichten Doppelzweier das Quintett.


Dreimal Bronze für den HRC bei den European University Championships.

Die Vorläufe am Mittwoch wurden auf Grund der Wind- und Wellenverhältnisse zunächst zwei mal verschoben und nach langem Warten und einer Teamleitersitzung komplett auf Donnerstag verlegt. Da sich in der Vorhersage auch Wind für den nächsten Tag ankündigte und somit keine Boote an der provisorischen "Startbrücke", bestehend aus 6 Plastikbooten, festgehalten werden konnten, wurde entschieden die geplanten Vorläufe, Hoffnungsläufe und Halbfinals als Time Trial mit fliegendem Start durchzuführen. Des Weiteren wurden die Rennen um drei Stunden nach vorn verlegt. Dies bedeutete, dass der erste Shuttle am Morgen um 04:30 Uhr startete.

Nach einer kurzen Nacht belegte der Doppelzweier den 10. Platz und erreichte somit das B-Finale. Alle weiteren Boote qualifizierten sich für das A-Finale am Freitag.


Jannik (Pos. 1) mit Paul Peter (DRC) im 2X.

Am Finaltag waren nun endlich die Wetterbedingungen besser und die Schäden an der Strecke repariert, so dass alle Rennen stattfinden konnten. Den Beginn machten Jannik und Paul mit einem 4. Platz in einem Starken 14 Boote-Feld. Anschließend holte Felix im LM4- die erste Bronzemedaille. Der hannoversche Vierer (3:05.03) teilte sich den dritten Rang mit der holländischen Mannschaft aus Delft (3:05.28).


Bronze für Felix im 4- auf Pos. 3.

Janka und Sophie konnten ihre Platzierung aus dem Vorlauf bestätigen und holten im Achter ebenfalls Bronze hinter Tschechien und einem weiteren deutschen Boot aus Karlsruhe. Maxi und sein Zweierpartner konnten sich um zwei Plätze verbessern und wurden zweiter im B-Finale. Zum Abschluss fuhr Felix mit seiner Crew im leichten Doppelvierer erneut zu Bronze. Somit konnten die Sportler des HRCs mit insgesamt 3 Bronzemedaillen, einem 4. Platz und einer Top-Ten Platzierung am Samstagabend die Heimreise nach Deutschland antreten.


Sophie (2. v. l.) und Janka (7. v. l.) gewinnen ebenfalls Bronze, im 8+.


Und nochmal Bronze für Felix im 4X.


Der HRC gratuliert seinen Sportlerinnen und Sportlern zur erfolgreichen Teilnahme an diesen Europameisterschaften!

Sophie Müller

Zugangsstatus

Besucher nicht eingeloggt.
» Einloggen
• • •

Neuigkeiten & Rundschr.

Aktuelle Informationen direkt in Dein Postfach abonnieren
» Rundschreiben per E-Mail
Wichtige Neuigkeit oder Rundschreiben verpasst?
» Nachrichten-Archiv
• • •

Archiv-Recherche

» Hilfe:
:

:

 

Impressum | Sponsoren
Datenschutz | Links